DE
TechniSat

TECHNIROUTER 5/1x8 G-R (Grundeinheit)

Produktmerkmale / Keyfeatures

Die digitale Einkabellösung ohne Programmeinschränkung!


Der TECHNIROUTER ist die digitale Einkabellösung ohne neues Kabel! Zum ersten Mal gibt es eine Einkabellösung ohne Programmeinschränkung. Das gab es noch nie! Bestehende Kabelstrukturen in Wohnobjekten können ohne neue Kabelverlegung mit digitalen Satellitensignalen von einer Satellitenposition aufgerüstet werden.

Was muss beachtet werden?


Vorhandene Dosen, Verteiler und Verstärker müssen durch Sat -taugliche Bauteile erneuert werden. Hier ist zu beachten, dass alle Bauteile einen DC-Bypass haben und besonders die Durchgangs-Dosen über zwei DC-Bypässe verfügen. Der DC-Durchlass wird für den Transport des DiSEqC-Signals benötigt. Die 13/18 V des Receivers werden nicht als Schaltbefehl benötigt, sondern um die DiSEqC-Befehle zu transportieren bis zum TechniRouter. Natürlich müssen die bestehenden Koaxialkabel auch auf ihre Sat-tauglichkeit hin überprüft werden.

Wie funktioniert die Steuerung?


Die TechniRouter tauglichen Receiver steuern die TechniRouter Grundeinheit und Kaskade digital über DiSEqC-Level 1.0 mit dem Protokoll EN 50494. Mit diesem Protokoll wird die Auswahl der Tranponderfrequenzen/ Programme in den TechniRoutern veranlasst und durchgeführt. Der TechniRouter erzeugt im ZF-Frequenzbereich 950-2150 MHz acht generierte Ausgangsfrequenzen, über die einzelne Teilnehmer ohne Einschränkung, alle digitalen Programme empfangen können. Es können sowohl Low- und High-Bänder empfangen werden.

Wie viele Teilnehmer können bedient werden?


Pro TECHNIROUTER lassen sich bis zu acht Teilnehmer bedienen. Wenn acht Anschlüsse nicht ausreichen, können weitere Kaskaden an der Grundeinheit angeschlossen werden.
Werden noch mehr Teilnehmeranschlüsse benötigt, oder eine Kombination mit Multischalter (Sternverkabelung) gewünscht, kann dies durch Zuhilfenahme von Multischaltern der 5-er oder 9-er Serie, sowie deren Zubehör wie Verstärker, Verteiler oder Abzweiger, kombiniert werden.

Welches LNB wird benötigt und wie wird es mit Spannung versorgt?


Es können normale Quatro LNBs eingesetzt werden. Die TechniRouter Grundeinheit liefert die Betriebsspannung für das Quatro-LNB und auch für die eventuell vorgeschaltete Kaskade.

Rückkanal-Tauglichkeit inklusive!



Durch die Rückkanal-Tauglichkeit sind die TECHNIROUTER für die Übertragung von DOCSIS-Signalen ausgelegt und somit ideal geeignet zur gleichzeitigen Nutzung der Internet & Telefon Angebote der Kabelnetzbetreiber in der Sat-Hausverteilanlage.
Auch wenn für den Fernsehempfang die Vorteile des Satellitenempfangs mittels SCR-Einkabelsystem genutzt werden, ermöglichen sie somit die gleichzeitige Verwendung der bereits verlegten Koaxialkabel auch für Internetzugang und Telefon via Breitbandkabel, ohne zusätzliche Einspeise-Frequenzweichen installieren zu müssen. Dazu wird i.d.R. der Terrestrik-Eingang des TECHNIROUTERan den HÜP angeschlossen.
* Bei Produktregistrierung, Details unter https://www.technisat.de/garantie
Versand
Auf Lager
Kostenlose Lieferung bis Dienstag, 30.11.2021

Bestellen und bezahlen Sie innerhalb von 2 Stunden und 15 Minuten.
SKU
0001/3290
149,00 €
TECHNIROUTER 5/1x8 G-R (Grundeinheit)
TECHNIROUTER 5/1x8 G-R (Grundeinheit)
149,00 €

Produktbeschreibung

Die digitale Einkabellösung ohne Programmeinschränkung!


Der TECHNIROUTER ist die digitale Einkabellösung ohne neues Kabel! Zum ersten Mal gibt es eine Einkabellösung ohne Programmeinschränkung. Das gab es noch nie! Bestehende Kabelstrukturen in Wohnobjekten können ohne neue Kabelverlegung mit digitalen Satellitensignalen von einer Satellitenposition aufgerüstet werden.

Was muss beachtet werden?


Vorhandene Dosen, Verteiler und Verstärker müssen durch Sat -taugliche Bauteile erneuert werden. Hier ist zu beachten, dass alle Bauteile einen DC-Bypass haben und besonders die Durchgangs-Dosen über zwei DC-Bypässe verfügen. Der DC-Durchlass wird für den Transport des DiSEqC-Signals benötigt. Die 13/18 V des Receivers werden nicht als Schaltbefehl benötigt, sondern um die DiSEqC-Befehle zu transportieren bis zum TechniRouter. Natürlich müssen die bestehenden Koaxialkabel auch auf ihre Sat-tauglichkeit hin überprüft werden.

Wie funktioniert die Steuerung?


Die TechniRouter tauglichen Receiver steuern die TechniRouter Grundeinheit und Kaskade digital über DiSEqC-Level 1.0 mit dem Protokoll EN 50494. Mit diesem Protokoll wird die Auswahl der Tranponderfrequenzen/ Programme in den TechniRoutern veranlasst und durchgeführt. Der TechniRouter erzeugt im ZF-Frequenzbereich 950-2150 MHz acht generierte Ausgangsfrequenzen, über die einzelne Teilnehmer ohne Einschränkung, alle digitalen Programme empfangen können. Es können sowohl Low- und High-Bänder empfangen werden.

Wie viele Teilnehmer können bedient werden?


Pro TECHNIROUTER lassen sich bis zu acht Teilnehmer bedienen. Wenn acht Anschlüsse nicht ausreichen, können weitere Kaskaden an der Grundeinheit angeschlossen werden.
Werden noch mehr Teilnehmeranschlüsse benötigt, oder eine Kombination mit Multischalter (Sternverkabelung) gewünscht, kann dies durch Zuhilfenahme von Multischaltern der 5-er oder 9-er Serie, sowie deren Zubehör wie Verstärker, Verteiler oder Abzweiger, kombiniert werden.

Welches LNB wird benötigt und wie wird es mit Spannung versorgt?


Es können normale Quatro LNBs eingesetzt werden. Die TechniRouter Grundeinheit liefert die Betriebsspannung für das Quatro-LNB und auch für die eventuell vorgeschaltete Kaskade.

Rückkanal-Tauglichkeit inklusive!



Durch die Rückkanal-Tauglichkeit sind die TECHNIROUTER für die Übertragung von DOCSIS-Signalen ausgelegt und somit ideal geeignet zur gleichzeitigen Nutzung der Internet & Telefon Angebote der Kabelnetzbetreiber in der Sat-Hausverteilanlage.
Auch wenn für den Fernsehempfang die Vorteile des Satellitenempfangs mittels SCR-Einkabelsystem genutzt werden, ermöglichen sie somit die gleichzeitige Verwendung der bereits verlegten Koaxialkabel auch für Internetzugang und Telefon via Breitbandkabel, ohne zusätzliche Einspeise-Frequenzweichen installieren zu müssen. Dazu wird i.d.R. der Terrestrik-Eingang des TECHNIROUTERan den HÜP angeschlossen.

Wichtige Funktionen im Überblick

Technische Daten

Artikelinformationen

EAN4019588132900
Art.-Nr.0001/3290
Gewicht (Gerät)340 g
Gerät (BxHxT)14.00 x 11.50 x 3.20 cm
Karton (BxHxT)24.50 x 13.50 x 5.50 cm

Umgebungsbedingungen Betrieb

Luftfeuchtigkeit10 ... 75 %
Umgebungstemperatur-25 ... 55 °C

Allgemeine Merkmale

Top-AusstattungDiSEqC gemäß EN 50494
Top-Ausstattung1 Orbitposition ohne Einschränkungen
Top-AusstattungRückkanal-tauglich
Top-AusstattungKeine neue Kabelverlegung erforderlich
Top-AusstattungStromsparend ohne Netzteil einsetzbar

Einkabelausgang

Ausgangsfrequenzbereich5 ... 2150 MHz
Anzahl der Ausgangskanäle8
Frequenz der Ausgangskanäle1284, 1400, 1516, 1632, 1748, 1864, 1980, 2096 MHz
Frequenz Sat950 ... 2150 MHz
Frequenz Terrestrik65 ... 862 MHz

Empfangsbereich

Rückkanal5 ... 65 MHz
Terrestrik65 ... 862 MHz
Sat950 ... 2150 MHz

Entkopplung

Stämme45 dB

Tuner

TECHNIROUTER readyJa

Technische Daten

Sat-Eingänge4
Terrestrische-Eingänge1
Anzahl Kabelanschlüsse1
Teilnehmer pro Kabelmaximal 8

Verstärkung

Sat13 ... 18 dB
Terrestrik-1 dB

Stromversorgung

Netzteilextern DC 12V/0,46A (nur für LNB + Terrestrik)
Stromverbrauch210 mA @13V (SCR-Ausgang, ohne LNB)
Alle Spezifikationen anzeigen

Video

Testurteile

Trusted Shops Bewertungen

Lieferumfang

TECHNIROUTER5/1x8 G-R, Bedienungsanleitung, Steckernetzteil

FAQs

Downloads